Rotwein zu Linguine alla veneziana


Sie mögen Meeresfrüchte und Rotwein? Nur keine Hemmungen! Die haben Italiener auch nicht – zum Glück.

Warum lieben wir Italien so sehr? Weil hier fünf Uhr auch mal gerade sein kann. Weil Verkehrsregeln allenfalls empfehlenden Charakter haben. Und weil ein charmantes Schulterzucken jedes Malheur relativiert. Kurz: Regeln mag dieses sympathische Völkchen gar nicht. Deshalb trinken die Italiener auch fröhlich Rotwein zu Meeresfrüchten, wenn ihnen gerade danach ist. Und wissen Sie was: Das ist oft eine richtig gute Idee.

Zum Beispiel im Fall von Linguine alla veneziana: feine Pasta mit Stücken frischer Scampi, dekoriert mit gebratenen Riesencrevetten. Laut der alten Regel «Weisswein zu Fisch» verlangt dieses Gericht nach einem hellen Tropfen. Aber: Zu den Krustentieren gesellen sich Taggiasca-Oliven – und diese ändern alles. Mit ihrem würzigen Aroma öffnen sie dem Rotwein – nein: verschiedensten Rotweinen – Tür und Tor. Wir haben drei Tipps für Sie.

Leicht

Ein Barbera verbindet aufs Schönste den subtilen Geschmack der Meeresfrüchte mit den kräftigeren Olivennoten. Extratipp: Servieren Sie diesen Piemontesen leicht gekühlt.

Mittelschwer

Eine Faustregel zum Merken: Oliven und Syrah vertragen sich ausserordentlich gut. Probieren Sie ein sizilianisches Exemplar zur venezianischen Pasta  - wetten, so vertragen sich Nord- und Süditalien für einmal bestens?

Opulent

Ein bisschen Lokalpatriotismus muss sein. Ganz nah bei Venedig liegt das Valpolicella-Gebiet – warum es also nicht mit einem Valpolicella classico superiore probieren, der mit angetrockneten Trauben ein zweites Mal vergoren wurde? Wir versprechen Ihnen: Dieser reichhaltige Tropfen beweist, dass Regeln tatsächlich völlig überbewertet sind!

«Linguine alla veneziana ist ein Pastagericht, das Ihnen bei der Weinwahl viel Spielgraum gewährt.»

Matthias Steffen
Kundenberater Stadt und Agglomeration Bern

Herrlich rund

«Ein Muss zu Linguine alla veneziana – schliesslich haben Wein und Gericht dieselbe Heimat, das Veneto. Die zweite Gärung mit getrockneten Trauben macht diesen Wein rund und vollmundig.»

Federleicht

«Der rassige Kalabrier passt mit seinen moderaten 13 Volumenprozent und zurückhaltenden Gerbstoffen perfekt zu den zarten Scampi mit Pasta.»

Warm und würzig

«Warme Gewürznoten bringt dieser sizilianische Tropfen aus der Nerello-Mascalese-Traube mit in die Mariage – und unterstreicht so das kräftige Aroma der Oliven.»

Menü