Benvenuta Primavera!


Grau in Grau hatten wir jetzt lange genug. Dürfen wir vorstellen: Frühlingsboten im Glas.



Bordeaux all’italiana

Mit geschlossenen Augen könnte man ihn glatt ins Bordeaux verorten: unseren Gemella. Typisch Sauvignon blanc überzeugt auch der neue Jahrgang mit herrlich frischen Grapefruitnoten und belebender Säure. Übrigens, der Wein ist jeweils im Nu ausverkauft, es gilt: Dä Schnäller isch dä Gschwinder!

Chardonnay in Frisch

Sie sind ein überzeugter ABC-Trinker, anything but Chardonnay? Zeit, zu überdenken! Die Version von Lageder, dem berühmten Biowinzer aus Südtirol, kommt ganz ohne Holzeinfluss aus. Ein mineralischfrischer Chardonnay mit Zitrus- und Honignoten – alles andere als alkoholreich und üppig. Toll zu Fisch.

Der Terroir-Rosé

Ein Schluck, und man wähnt sich im sonnigen Sizilien. Die Grafenfamilie Tasca d’Almerita keltert ihren Rosato aus der lokalen Nerello Mascalese-Traube, das «nero» im Namen ist eine Anspielung auf die schwarzen Ätna-Vulkanböden, auf dem die Reben stehen. Ein Rosé mit Körper, Eleganz und verführerischen Himbeernoten.

Dolce Vita im Glas

Sie mögen es süss und elegant? Dann werden Sie Braidas Moscato lieben! Im Fall dieses charmanten Piemontesers bedeutet Restsüsse nicht klebrig, sondern wunderbar frisch, fein perlend und mit dem Duft von Orangenblüten und Rosen. Dazu ein Stück Panettone oder frisches Obst … Das nennt man Dolce Vita.

Neu!

2018 war ein besonders gutes Jahr für den Weissburgunder – ein Glück für die Antinoris und ein Glück für Sie, denn dieser Pinot bianco ist ganz neu im Bindella-Sortiment. Im Bouquet Noten von Ananas, Mango und Akazienblüten, im Gaumen schön mineralisch. Spargelsaison, wir kommen!

Menü