Pinot Grigio Trauben geniessen die Sonne in ItalienPinot Grigio Trauben geniessen die Sonne in Italien

Süsse Traube

Pinot grigio, auch bekannt als Pinot gris oder Grauburgunder, ist eine weisse Rebsorte, die charaktervolle, goldgelbe Weine mit wenig Säure hervorbringt. Als Verschnittsorte wird sie auch für Pinot-noir-Rotweine eingesetzt. Ein grauer Schleier überzieht die dunkle Haut dieser Traube. Dies ist jedoch kein Hinweis auf Fäulnis, sondern namensgebend für diese Sorte: grigio oder eben – auf Französisch – gris.

Wo er wächst:

  • im Elsass; hier wird sie zu edlen Weinen gekeltert 
  • in Deutschland im Raum Baden, bekannt als Ruländer
  • in Ungarn unter dem Namen «Szürkebarát» oder «Grauer Mönch»
  • im Wallis als «Malvoisie» auf kalkhaltigem Boden

Wie er schmeckt:

  • spritzig-fruchtig mit Aromen von Mandeln, Honig und Feigen

Wozu er passt:

  • zu feinen Apéro-Häppchen und leichten Vorspeisen
  • zu Geflügel und Fisch
  • zu mildem Käse
Menü