Schriftzug «Rosé» Schriftzug «Rosé»

Wie buchstabiert man Sommer? Acht fabelhafte Tropfen für Apéro und mehr.



Inselfeeling

Über 500 Hektar Rebfläche zählt das sardische Traditionshaus Sella & Mosca. Wunderbar, so kann man sich für jeden Tropfen die besten Trauben aussuchen! Hier paart sich die feine Würze des Cannonau mit der saftigen Säure des Sangiovese. Ein Träumchen zu Gemüse vom Grill.

Rosato mit Rückgrat

Komplett unkitschig kommt dieser rosa Charakterkerl aus dem Veneto daher. Strukturiert, knackig und lebendig ist er der perfekte Bekehrungswein für Rosé-Skeptiker. Tipp: Lassen Sie ihn bei Tisch glänzen. Zu asiatischer Küche läuft er zu Hochform auf.

Tomatenfreund

Bruschetta-Party! Zu den kross gerösteten Brothäppchen mit Tomate und Basilikum gibt’s nichts Besseres als diesen reifen, sattfruchtigen Rosato. Verwöhnt von der Sonne Apuliens, duftet er nach Pfirsich, Zitrone, Grapefruit und roten Beeren. Na, schon hungrig?


Furios gut

Wow, das hat Klasse! Cremig und dicht hüllt dieser Spitzenrosé den Gaumen ein. In der Assemblage treffen Cabernet franc und Syrah den einheimischen Negroamaro – und verstehen sich prächtig. Ein Wein für besondere Anlässe. Servieren Sie ihn stilvoll zu Meeresfrüchten.

Duftpaket

Kennen Sie Aleatico? Die Traube ist eine toskanische Ureinwohnerin und wahrscheinlich mit dem Muskateller verwandt. Das schmeckt man: Mit ihrem eleganten Rosenduft und der aparten Muskatnote ist sie ein echtes Duftpaket. Ein schicker Begleiter zu hellem Fleisch.

Ferien-Vibes

Bei diesem Tropfen ist die Adriaküste nicht weit – sowohl geografisch als auch vom Lebensgefühl her. Mit seiner überschwänglichen Frucht und ungezähmten Trinkfreude ist er der ideale Mittagswein. Seine Traumpartner? Pasta mit Scampi und danach ein kleines Schläfchen …


Blütenstrauss

Mit Flieder und Rosenblüten wickelt uns der Sof um den Finger. Er ist ein Herzensprojekt von Marchese Lodovico Antinori, welcher ihn seiner Tochter Sophia widmete. Die Harmonie zwischen Vater und Tochter schmeckt man auch im Wein. Und wie schick ist bitte die Flasche?!

Stimulierend

Maximal gut! 36 Monate ruhte dieser altrosa Spumante auf der Hefe, er duftet zart nach Gebäck, dazu gesellen sich balsamische Noten. Wunderbar komplex, aber kein bisschen kompliziert. Servieren Sie ihn zu Focaccia, Bresaola und Parmesan und nennen Sie es eine Mahlzeit.

Menü