Verführerische Weine zur Pizza Santa Lucia


«Everybody’s Darling»: die Pizza Santa Lucia unserer gleichnamigen Ristoranti. Dazu braucht’s einen trinkigen Wein! Drei Tipps unterschiedlichster Couleur.

Kein Wunder, ist die Pizza Santa Lucia so beliebt. Belegt mit Peperoni und Champignons, Schinken und Sardellen bietet sie für jeden Geschmack etwas – und auch für jede Weinpräferenz. Wählen Sie selber:

Rotwein

Rotwein und Pizza, das ist ganz einfach eine Liebesehe. Besonders gut harmoniert Vino rosso mit den Röstnoten der gegarten Peperoni. Wählen Sie einen saftigen Tropfen auf Sangiovese-Basis, etwa Chianti, Brunello oder Vino nobile di Montepulciano.

Roséwein

Vino rosato verträgt sich bestens mit Sardellen – und sorgt für den Fun-Factor beim Pizzaplausch! Viele charmante Exemplare kommen aus dem Süden des Stiefels.

Prosecco

Lassen Sie es prickeln: Prosecco liebt Schinken, und seine fruchtigen Noten unterstützen den Geschmack der Champignons. Gut fahren Sie mit einem Brut, also der trockenen Variante.

«Rotwein passt immer! An heissen Tagen darfs auch mal ein Rosé oder ein Prosecco zur Pizza sein.»

David Lienert
Geschäftsleitung Weinbau-Weinhandel Verkauf Aussendienst

Eleganter Toskaner

«Weine aus der Sangiovese-Traube sind die geborenen Pizza-Begleiter. Wenn’s etwas Besonderes sein soll, greife ich zum Brunello aus dem Hause Banfi. Er adelt die Pizza mit seiner geschliffenen Eleganz.»

Würziger Sarde

«Wenn Sie es kräftig mögen: Dieser Sarde je zur Hälfte aus Cannonau und Cabernet Sauvignon packt den Gaumen mit seiner würzigen, beerigen, rauchigen Art. Steht zur Pizza seinen Mann.»

Saftiger Apulier

«Warum nicht einen Rosé zur knusprigen Pizza geniessen? Der Calafuria aus dem sonnigen Apulien kommt fruchtig, frisch, saftig und äusserst aromatisch daher – und harmoniert ideal mit den Sardellen.»

Menü