Cin Cin!

Schriftzug «Cin Cin!» Schriftzug «Cin Cin!»

Gibt es irgendeine Gelegenheit, zu der Bubbles nicht passen? Eben.



Meeresfrüchtefreund

Zu schade für den Apéro: Geniessen Sie diesen Bio-Prosecco aus der Spitzensteillage Monfalcon zum Essen! Unser Vorschlag für den Speisepartner: ein sämiges Risotto ai frutti di mare. Wir jedenfalls würden als Meeresfrüchte nur zu gerne in diesem erquickenden Schäumer mit intensiven Apfel- und Blütennoten schwimmen …

Aromenexplosion

Ein brillanter Vertreter der Prosecco-Familie: Der Castè springt klar und kristallin aus dem Glas, verführt die Nase mit Aromen von Goldapfel, frischem Weinbergpfirsich, Glyzinie und Akazienblüte; den Gaumen kitzelt er mit seiner feinen Perlage. Die Trauben stammen aus einem alten, sehr steilen Rebberg. Ein Muster an Finesse.

Ferraris Ikone

Oh, man möchte eine Scheibe Parmaschinken sein, sich um ein Grissino und dann von diesem Spumante um den Finger wickeln lassen! Der Perlé aus dem Hause Ferrari ist zu Recht eine Ikone. Duftet nach Apfel, Mango und reifer Ananas, dazu gesellen sich Anklänge an gerösteten Kaffee, Vanille und Honig. Ganz grosse Klasse.

Häppchenwein

Antipasti-Party! Das hier ist der Wein dazu. Der Moxxé enthält einen Teil angetrocknete Trauben, das Resultat ist ein Schaumwein mit Schwung, aber auch Substanz. Reife Zitrusfrucht, dezente Trockenobstnoten, lebhafte Perlage. Passt zu Häppchen jeder Art und sorgt garantiert für einen prickelnden Abend.

Rosa Noblesse

Genauso nobel wie das Adelsgeschlecht Antinori präsentiert sich dessen Rosé-Schaumwein aus der Franciacorta. Reife rote Beeren, feine Brioche-Noten, cremige Perlage, aparte Würze – ein Spumante voller Ausdruck und Eleganz. Tipp für Experimentierfreudige: Sie werden nicht glauben, wie gut er zu Thai- Food passt.

Menü