Unsere Weinwahl zum Mistkratzerli


Die alte Regel «weisser Wein zu weissem Fleisch» können Sie beruhigt ad acta legen. Ein Roter passt wunderbar zu knusprigem Federvieh, etwa zu einem goldbraun grillierten Mistkratzerli.

Faustregeln sind eine gute Sache – vorausgesetzt, man nimmt sie nicht zu wörtlich. So heisst es traditionell, man solle die Weinfarbe auf die Farbe des Fleisches abstimmen: Weiss zu Weiss, Rot zu Rot. Was die Erfinder dieser Formel jedoch nicht bedacht haben, sind die 1001 denkbaren Zubereitungsarten für Geflügel. Sicher ist ein pochiertes Pouletbrüstli etwas anderes als ein grilliertes Mistkratzerli, oder?

Zum Pollastrello, wie die Italiener Letzteres nennen, und auch zu ausgewachsenen Grillhähnchen, legen wir Ihnen vier Rebsorten besonders ans Herz.

Merlot

Weine mit Merlot-Anteil umschmeicheln das saftige weisse Fleisch eines Güggeli und halten gleichzeitig den kräftigen Röstaromen Stand. Der Tropfen darf gerne im Fass gereift sein.

Pinot nero

Der Klassiker zu grilliertem Geflügel, welches er mit seinen leicht wilden Noten perfekt begleitet. Die Engländer merken es sich so: «Burgundy with the bird», Burgunder zum Vogel. Denn Pinot nero oder Pinot noir stammt ursprünglich aus dem Burgund. In Italien hält beispielsweise Südtirol ausgezeichneten Pinot nero parat.

Cannonau

Die Prachttraube aus Sardinien mit herrlicher Fruchtsüsse und Kräuterwürze. Passt ganz besonders zu Güggeli mit Rosmarin oder Thymian.

Cabernet Sauvignon

Warum schmeckt ein knuspriges Mistkratzerli so köstlich? Genau, wegen der kräftigen Röstaromen! Diese harmonieren nicht nur besonders gut mit Rotweinen, sie lassen insbesondere tanninreiche Weine  – wie etwa den Cabernet Sauvignon – weicher und fruchtbetonter schmecken.

«Von wegen, zum Pollastrello al timo passe nur Weisswein. Ich kenne da drei ganz vielversprechende Rote ...»

Flavio Andreoli
Kundenberatung Zürichsee/Zürich Oberland

Der Geschmeidige

«Kaum auf dem Markt, war er schon ein Star! Mit Le Difese zelebrieren die Sassicaia-Macher den Spagat zwischen international und lokal: Zum Cabernet gesellt sich der autochthone Sangiovese. Ein geschmeidiger Toskaner mit Noten von Weichselkirschen und mediterranen Kräutern. Himmlisch zu einem Mistkratzerli.»

Der Harmonische

«Aus langjähriger Erfahrung weiss ich, dass ein klassisch-edles Etikett noch keinen adäquaten Inhalt garantiert. Im Falle des Terre di San Leonardo hingegen verbürge ich mich für Top-Qualität zu einem ganz besonders attraktiven Preis – wie geschaffen für einen fröhlichen Güggeli-Schmaus mit Freunden oder mit der Familie.»

Der Elegante

«Aus Pinot nero gekeltert, eine meiner allerliebsten Traubensorten, umso besser noch, wenn der Wein im Barrique ausgebaut wurde wie dieses Exemplar. Reife Himbeeren und Erdbeeren, etwas Waldboden, laubig und moosig, zarte Röst- und Würzaromen sowie schön eingebundene Tannine - einfach himmlisch mit einem Mistkratzerli.»

Menü