Zutaten für 4 Personen:

Teig

  • 5 g Hefe
  • 3 dl Wasser
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Pizzamehl (Tipo 00)

Tomatensauce

  • 1 Dose Pelati-Tomaten (800 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1 Bund Basilikum

Belag

  • 320 g Pizza-Mozzarella
  • 200 g Schinken in dünnen Scheiben
  • 240 g Champignons
  • 40 g Sardellen
  • 1 Peperoni, gelb
  • 1 Peperoni, rot
  • Oregano
Aufgelöste Hefe, Wasser, Olivenöl und Salz zum Pizzamehl geben. Ca. 20 Minuten kneten.

Aufgelöste Hefe, Wasser, Olivenöl und Salz zum Pizzamehl geben. Ca. 20 Minuten kneten.

Den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen. Anschliessend zu vier gleich grossen Kugeln formen.

Den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen. Anschliessend zu vier gleich grossen Kugeln formen.

Pelati aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und frischem Basilikum abschmecken und pürieren.

Pelati aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und frischem Basilikum abschmecken und pürieren.

Peperoni im Ofen vorgaren, bis sie weich sind. Entkernen und längs in Streifen schneiden.

Peperoni im Ofen vorgaren, bis sie weich sind. Entkernen und längs in Streifen schneiden.

Teig dünn ausrollen. Tomatensauce in kreisrunden Bewegungen auf den Teig geben und mit restlichen Zutaten belegen.

Teig dünn ausrollen. Tomatensauce in kreisrunden Bewegungen auf den Teig geben und mit restlichen Zutaten belegen.

1 / 5

Zubereitung:

Teig

  • Hefe in etwas lauwarmem Wasser auflösen.
  • Aufgelöste Hefe, 3 dl Wasser, Olivenöl und Salz zusammen in die Schüssel einer Rührmaschine geben. Auf langsamer Stufe ca. 3-4 Minuten rühren.
  • Pizzamehl sieben und beigeben.
  • Alle Zutaten ca. 20 Minuten zu einem homogenen, elastischen Teig kneten. Anschliessend die Schüssel mit einem feuchten Tuch bedecken. Den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen.
  • Den Teig zu vier gleich grossen, je ca. 200 g schweren Kugeln formen.
  • Erneut mit einem feuchten Tuch bedecken und weitere zwei bis drei Stunden gehen lassen.

Tomatensauce

  • Pelati einmal aufkochen.
  • Mit Salz, Pfeffer, Zucker und frischem Basilikum abschmecken.
  • Sauce pürieren und auskühlen lassen.

Pizza

  • Den Ofen mitsamt dem Blech auf 260 °C vorheizen.
  • Pizza-Mozzarella mit einer Raffel reiben.
  • Schinkenscheiben in Stücke von mittlerer Grösse schneiden.
  • Champignons in Scheiben schneiden.
  • Ganze Peperoni im Ofen vorgaren, bis sie weich sind. Entkernen und längs in Streifen schneiden.
  • Den Teig so dünn wie möglich ausrollen oder ausziehen und auf ein Backpapier legen. Weniger als 4 mm Dicke ist ideal.
  • Die Tomatensauce auf den Teig geben und in kreisrunden Bewegungen mit einer Kelle verteilen.
  • Mozzarella über die Pizza streuen.
  • Anschliessend die restlichen Zutaten auf der Pizza verteilen.
    Dabei Peperonistreifen und Sardellen sternförmig anordnen.
  • Die Pizza mit dem Backpapier auf das heisse Blech legen und in den Ofen schieben.
  • Schon nach 3-4 Minuten ist sie fertig gebacken.
  • Die Pizza sofort servieren.

«Verwenden Sie unter allen Umständen nur original italienisches Pizzamehl, Tipo 00. Es hat besonders viel Gluten, also Klebereiweiss, welches den Teig elastisch macht. So zieht sich der Pizzaboden nach dem Ausrollen nicht wieder zusammen.»

Sign
img
Ricky Mohammed Küchenchef in der Santa Lucia Paradeplatz, Zürich