Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Spaghetti
  • Salz für das Pastawasser
  • etwas Olivenöl
  • 16 Riesencrevetten (geschält)
  • 8 Knoblauchzehen
  • 1 Schluck Weisswein
  • 4 kleine Peperoncini
  • etwas Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Spaghetti al dente kochen.

Spaghetti al dente kochen.

Riesencrevetten in Olivenöl anbraten bis sie sich rot verfärben.

Riesencrevetten in Olivenöl anbraten bis sie sich rot verfärben.

Crevetten aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Crevetten aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Peperoncini und Knoblauchscheiben kurz anbraten und mit Weisswein ablöschen

Peperoncini und Knoblauchscheiben kurz anbraten und mit Weisswein ablöschen

Spaghetti anrichten und Riesencrevetten darauf verteilen.

Spaghetti anrichten und Riesencrevetten darauf verteilen.

1 / 5

Zubereitung

  • Peperoncini und Knoblauch in feine Scheiben schneiden.
  • Darmfaden der Riesencrevetten entfernen. Mit Wasser abspülen und trockentupfen.
  • Wasser in einem grossen Kochtopf aufkochen und Salz hinzufügen. Spaghetti al dente kochen und abgiessen.
  • Etwas Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und Crevetten kurz darin anbraten bis sie sich rot verfärbt haben.
  • Riesencrevetten aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  • In der gleichen Pfanne nochmals etwas Olivenöl erhitzen, Peperoncini und Knoblauchscheiben kurz und kräftig anbraten.
  • Mit etwas Weisswein ablöschen.
  • Spaghetti mit wenig Pastawasser hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Spaghetti auf vier Tellern anrichten und je vier Riesencrevetten darauf verteilen.

«Achten Sie bei den Gamberoni auf allererste Güte – sowohl aus Qualitäts- als auch aus Umweltschutzgründen. In unserer Cantinetta Bindella verwenden wir nur Riesencrevetten (Goldenshrimps 8/12) der Firma G. Bianchi AG in Zufikon (WWF Score 2).»

Sign
img
Kandeepan Somasundaram Küchenchef in der Cantinetta Bindella, Winterthur