Die weitläufige Landschaft in der LoireDie weitläufige Landschaft in der Loire

Spitzenwein aus Sauvignon blanc

Domaine de Ladoucette

Die Domaine de Ladoucette ist eine Pracht für sichDie Domaine de Ladoucette ist eine Pracht für sich

1000 Hektar Rebland umschliessen das märchenhafte Loire-Schloss Nozet in Frankreich.

Die Loire zu bereisen lohnt sich nicht nur der Schlösser wegen: 70'000 Hektar Reben prägen die idyllische Landschaft in Frankreich.

Sie mögen Weine mit frischer Fruchtigkeit? Dann werden Sie im Weinbaugebiet Loire fündig. Die Loire, übrigens mit seinen 1000 Kilometern der längste Fluss Frankreichs, bietet den Weinbauern ideale Bedingungen: Entlang des Flussufers herrscht meist ein mildes Klima mit ausreichend Abkühlung, was den Weinen ihre Frische verleiht. Das mit 70'000 Hektar Fläche zweigrösste Weinbaugebiet Frankreichs erstreckt sich auf einer Länge von 400 Kilometern und reicht von Sancerre bis zur Atlantikküste bei Nantes. Einige Appellationen wie etwa Sancerre und Pouilly-Fumé am Oberlauf des Flusses (bekannt für ihren Sauvignon blanc) zählen zu den berühmtesten in ganz Frankreich. Doch auch die dortigen Rotweine müssen sich nicht verstecken: Lokal Breton genannt, wird entlang der Loire vornehmlich die Traube Cabernet franc kultiviert, ergänzt mit etwas Cabernet Sauvignon, Pinot noir, Malbec und Gamay.

Menü