Zutaten für 4 Personen

Teig

  • 5 g Hefe
  • 3 dl Wasser
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Pizzamehl («Tipo 00»)

Tomatensauce

  • 1 Dose Pelati-Tomaten (800 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1 Bund Basilikum

Belag

  • 240 g Pizza-Mozzarella
  • 60 g Rucola
  • 180 g Mozzarellaperlen
  • 200 g Parmaschinken in feinen Scheiben
  • 200 g Mascarpone
  • 240 g Datteltomaten
Aufgelöste Hefe, Wasser, Olivenöl und Salz zum Pizzamehl geben. Ca. 20 Minuten kneten.

Aufgelöste Hefe, Wasser, Olivenöl und Salz zum Pizzamehl geben. Ca. 20 Minuten kneten.

Den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen. Anschliessend Teig zu vier gleich grossen Kugeln formen.

Den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen. Anschliessend Teig zu vier gleich grossen Kugeln formen.

Pelati einmal aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und frischem Basilikum abschmecken. Sauce pürieren.

Pelati einmal aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und frischem Basilikum abschmecken. Sauce pürieren.

Den Teig so dünn wie möglich ausrollen oder ausziehen (weniger als 4 mm Dicke ist ideal).

Den Teig so dünn wie möglich ausrollen oder ausziehen (weniger als 4 mm Dicke ist ideal).

Tomatensauce in kreisrunden Bewegungen auf den Teig geben. Pizza-Mozzarella über die gesamte Pizza streuen.

Tomatensauce in kreisrunden Bewegungen auf den Teig geben. Pizza-Mozzarella über die gesamte Pizza streuen.

1 / 5

Zubereitung

Teig

  • Hefe in etwas lauwarmem Wasser auflösen.
  • Aufgelöste Hefe, 3 dl Wasser, Olivenöl und Salz zusammen in die Schüssel einer Rührmaschine geben. Auf langsamer Stufe ca. 3-4 Minuten rühren.
  • Pizzamehl sieben und beigeben.
  • Alle Zutaten ca. 20 Minuten zu einem homogenen, elastischen Teig kneten. Anschliessend die Schüssel mit einem feuchten Tuch bedecken. Den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen.
  • Den Teig zu vier gleich grossen, je ca. 200 g schweren Kugeln formen.
  • Erneut mit einem feuchten Tuch bedecken und weitere zwei bis drei Stunden gehen lassen.

Tomatensauce

  • Pelati einmal aufkochen.
  • Mit Salz, Pfeffer, Zucker und frischem Basilikum abschmecken.
  • Sauce pürieren und auskühlen lassen.

Pizza

  • Den Ofen mitsamt dem Blech auf 260 °C vorheizen (Ober- und Unterhitze).
  • Pizza-Mozzarella mit einer Raffel reiben.
  • Datteltomaten längs halbieren.
  • Den Teig so dünn wie möglich ausrollen oder ausziehen und auf ein Backpapier legen. Weniger als 4 mm Dicke ist ideal.
  • Die Tomatensauce auf den Teig geben und in kreisrunden Bewegungen mit einer Kelle verteilen.
  • Pizza-Mozzarella über die Tomatensauce streuen.
  • Kleckse von Mascarpone auf die Pizza setzen.
  • Die Pizza mit dem Backpapier auf das heisse Blech legen und in den Ofen schieben. Schon nach 3-4 Minuten ist sie fertig gebacken.
  • Die heisse Pizza mit Rucola und Parmaschinken belegen. Datteltomaten und Mozzarella-Perlen darauf setzen. Sofort servieren.

«Backen Sie die Pizza keinesfalls mit Heissluft, sondern unbedingt mit Ober- und Unterhitze. So wird der Boden besonders knusprig und der Belag bleibt schön saftig. Heissluft würde die Pizza unnötig austrocknen.»

Sign
img
Ricky Mohammad Küchenchef in der Santa Lucia Paradeplatz, Zürich