Rezept für 2 Personen:

Zutaten

  • 160 g Bucatini
  • 12 Venusmuscheln, gereinigt
  • 80 g Seeteufel
  • 80 g Thunfisch, frisch
  • 3 Eigelb
  • 110 g Parmesan, gerieben
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 dl Weisswein
  • 2 dl Fischbrühe
  • Petersilie, gehackt
  • schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl
  • Salz

Zubereitung

  • Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen, Muscheln beigeben, mit 1 dl Weisswein ablöschen und sofort zudecken. Sobald sie sich geöffnet haben, Muscheln aus den Schalen lösen und mit Küchenfolie abgedeckt beiseitestellen. Nicht geöffnete Muscheln wegwerfen.
  • Seeteufel und Thunfisch in 2 cm dicke Würfel schneiden. Mit einem Spritzer Öl und der Knoblauchzehe in einer Pfanne anbraten. Mit Weisswein und Fischbrühe ablöschen und für circa 10 Minuten bei schwacher Hitze einkochen. Mit Salz abschmecken.
  • Währenddessen Pasta in reichlich Salzwasser kochen. Kurz bevor die Bucatini al dente sind, Pasta abgiessen und etwas Kochwasser auffangen. Pasta zusammen mit dem Kochwasser in die Fischpfanne geben, nochmals aufkochen. Muscheln beigeben.
  • Eigelbe in einer kleinen Schüssel verquirlen, Parmesan beigeben und gut vermischen. Die Pfanne vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Pasta rasch mit der Eisauce vermengen, gehackte Petersilie dazugeben. Bucatini vor dem Servieren mit reichlich frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.