Die Terrasse ist geöffnet!

Die Terrasse ist geöffnet!

Piatti tipici zum Teilen

Piatti tipici zum Teilen

Italo-Kitsch vom Feinsten

Italo-Kitsch vom Feinsten

Die Theke mit Salumi- und Käsespezialitäten

Die Theke mit Salumi- und Käsespezialitäten

Mitten im Zürcher Niederdorf

Mitten im Zürcher Niederdorf

Italianità pur

Italianità pur

1 / 6

Hach, wie schön wäre es, jetzt in Italien zu sitzen, bei einem kühlen Glas Wein und hausgemachten Häppchen… Das geht auch in Zürich – und zwar in der neu eröffneten Trattoria Sempre! Zu entdecken gibt’s nicht nur allerlei Fundstücke aus Italien, sondern auch herrlich simple Piatti tipici. Perfekt für eine kleine After-Work-Tavolata auf der lauschigen Terrasse. Ab 5. Mai!


Cichetti, Polpette, Fritto Misto, Panzanella, Gnudi… Erinnern Sie sich noch an die letzten Italien-Ferien? Diese wunderbaren Delikatessen gibt’s neu auch in Zürich, alles hausgemacht. Oder wie wär’s mit einem Apéro-Plättli mit Sott’olio (selbst eingemachtem Gemüse), Käse und frisch aufgeschnittenen Salumi-Spezialitäten? Der gemütliche Abend unter Freunden ist in der Trattoria Sempre Konzept. «Unsere Gerichte sind zum Teilen konzipiert, damit alle von allem probieren können. Zwei bis drei Piatti pro Person», erklärt Geschäftsführer Marian Vastag.

Und nicht nur die unkomplizierten Piatti tipici überzeugen, auch das Interieur lässt sich sehen: Handgeschriebene Postkarten aus Italien, die rosarote Gazzetta dello Sport als Tapete, ein blinkender Jesus: Italien-Kitsch vom Feinsten. Zu verdanken ist das Interieur Rudi Bindella jr., der zusammen mit seinem Team und Szene-Gastronom Sami Khouri in Italien unzählige kuriose Fundstücke gesammelt und nach Zürich gebracht hat.

Ja, man fühlt sich tatsächlich ein bisschen so, als sässe man bei einer italienischen Grossfamilie am Esstisch…
article image

Molto simpatico: Sempre-Gastgeber Marian Vastag