Diese Seite unterstützt Ihren Webbrowser (Internet Explorer) nicht. Für mehr Sicherheit und Geschwindigkeit wechseln Sie bitte zu einem aktuellen Browser.

Jetzt aktualisieren

Die Pizza-Liebe kennt keine Grenzen. Feiern Sie am 9. Februar 2024 mit uns den «Giorno internationale della Pizza»! Entdecken Sie verlockende Spezialpizzen, nehmen Sie am Pizzaiolo-Wettbewerb teil und erfahren Sie alles über die Romanze zwischen den Schweizern und der neapolitanischen Spezialität.


Wir schreiben das Jahr 1965. Aufbruchstimmung liegt in der Luft: Der erste Mensch bewegt sich ausserhalb einer Raumkapsel im All, Bob Dylan feiert mit «Like a Rolling Stone» einen Welthit. Derweil renoviert Rudolf Bindella seine Liegenschaft an der Luisenstrasse 31 am Limmatplatz im Zürcher Kreis 5. Für die Neueröffnung fehlt ihm noch das richtige Konzept. Sein Geschäftsfreund Diego Padlina ist ein glühender Verehrer der Pizza seiner Heimat. Er rät dem Gastronomen, das traditionsreiche Gericht in die Schweiz zu holen. Bindella lässt sich von der Begeisterung des Italieners anstecken. Von kritischen Stimmen, die von einer Mode-Idee sprechen und meinen, die Teigfladen würden bald wieder verleiden, lässt er sich nicht abbringen. Er richtet einen grossen Ofen ein, stellt Pizzaioli aus dem Belpaese ein und betritt damit Neuland: Das Ristorante Santa Lucia ist die erste Pizzeria in der Schweiz mit Holzfeuerofen.

Che bella storia d’amore 

Der Funken sprang auf die Gäste über. Zwischen den zurückhaltenden Helvetiern und der feurigen Brotspeise entwickelten sich zarte Bande der Liebe, die sich schnell festigten. Die dünnen, knusprigen Pizzen im römischen Stil weckten Begehrlichkeiten. Aus dem Flirt entstand etwas Ernstes! Das Santa Lucia etablierte sich zu einem beliebten Quartiertreff und lief so gut, dass 1973 die zweite Filiale in der Limmatstadt eröffnete. Elf weitere folgten. Unzählige Gleichgesinnte taten es den Bindellas gleich. Die Pizza wurde zu einem Everybody’s Darling, aber auch zum Gegenstand hitziger Diskussionen. Mit oder ohne Rand, von Hand verspeist, mit Ananas auf dem Belag? An diesen Fragen zerbrachen schon Freundschaften. Und klammheimlich kam aus dem Süden eine Nebenbuhlerin. Die weichere Pizza Napoletana, mit fluffigem Rand, eroberte langsam die Herzen der Schweizer und den Rest der Welt. 2017 hat sie sogar einen festen Platz in der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO bekommen.

Wie am Fusse des Vesuvs

Im selben Jahr holt Rudi Bindella, der Enkel von Rudolf Bindella, ein Stück Napoli nach Zürich. Das Ristorante Più an der Europaallee beim Hauptbahnhof Zürich öffnet seine Tore. Er hat einen Ort geschaffen, welcher der authentischen Pizza Napoletana huldigt. Gebacken wird hier nach bester neapolitanischer Manier. Konkret heisst das: In den Teig kommt ausschliesslich Mehl von der Familie Caputo. Es stammt aus einer Getreidemühle in San Giovanni a Teduccio im Golf von Neapel. Öl wird keines zugegeben, dafür ruht die Masse bis zu zwei Tagen, damit sich ihr intensives Aroma entfalten kann. Danach geht es richtig heiss zur Sache. Die ragazzi backen die runde Scheibe 60 Sekunden lang bei über 400 Grad. Ecco, fertig ist das luftige Meisterwerk!

Festeggiamo!

Die Pizza wird weltweit inzwischen so sehr verehrt, dass sie sogar ihren eigenen Feiertag hat! Bindella zelebriert die Pizza 365 Tage im Jahr, doch am 9. Februar, dem «Giorno internationale della Pizza» ziehen wir in unseren Ristoranti alle Register:

  • In der Santa Lucia haben wir eine schöne Römerin zu Gast: die köstliche Pizza Romana mit Salame Finocchiona igp, Rucola und Pecorino Romano dop.

  • Sie möchten selbst einmal Hand anlegen und Teiglinge durch die Luft wirbeln? Nehmen Sie an unserem Wettbewerb teil. Mit etwas Glück gewinnen Sie einen Pizzaiolo-Kurs in der Santa Lucia.

  • Wir holen in unseren vier Più-Ristoranti die Pizza Degustazione aus der Glut. Eine Pizza, vier unwiderstehliche Gusti: Burrata & Prosciutto di Parma, Pomodoro & Mozzarella di Bufala, Salmone & Crème fraîche sowie Zucchine & Ricotta vegana.


Wenn Ihnen jetzt das Wasser im Mund zusammenläuft, können Sie hier reservieren:

Santa Lucia, alle Standorte
Più Kornhaus in Bern
Più Postplatz in Zug
Più Schiffbau in Zürich
Più Europaallee in Zürich

Wir freuen uns auf Sie. A presto!