Weine lagern

Warum die Lagerung nicht jedem Wein bekommt

weinwissen wein lagern sw

Nur wenige Weine bringen die Voraussetzungen mit, um nach dem Kauf noch viele Jahre im Keller vor sich hin zu schlummern. Wir sagen Ihnen, welche Weine Sie lagern können und welche Sie bald geniessen sollten.

Ja, Sie haben richtig gehört: 95 % aller Weine werden beim Lagern schlechter – oder zumindest nicht besser. Nicht jeder Wein ist dafür gemacht, jahrelang im Keller zu reifen, bevor Sie ihn geniessen. Die meisten Weine kommen heute trinkreif in den Verkauf, das heisst, Sie können sie umgehend kredenzen.

Herkömmliche Weissweine und Rosés gehören zu jenen Tropfen, die sie zeitnah geniessen sollten. Wir empfehlen: innert 12 bis 18 Monaten nach der Produktion.

weinwissen wein lagern mb

95 % aller Weine werden beim Lagern schlechter. Die meisten sollten deshalb zeitnah getrunken werden.

Die meisten Rotweine halten sich unter guten Lagerbedingungen ein, zwei Jahre. Doch die Frage ist weniger, wie lange der Traubensaft gut bleibt, sondern viel eher, ob er durch die Lagerung besser wird.

Natürlich gibt es Rotweine wie ein Bordeaux, der nach der Abfüllung ein paar Jahre Schönheitsschlaf braucht, damit seine Gerbstoffe weicher werden. Lagern Sie solche Weine im kühlen, dunklen Keller oder in einem professionellen Weinschrank. Für alle anderen Gewächse gilt: zeitnah trinken!

Mehr dazu im Wein Battle

Weiteres Weinwissen

  • weinwissen dos und donts tb

    Dos & Don’ts
    beim Weintrinken

    Wer Stil hat, hält das Glas am Stil. Die Dos & Don’ts beim Weintrinken.

    weiter lesen
  • weinwissen wein diam korken tb

    Diam-
    Korken

    Mit dem innovativen Diam-Korken sind «Zapfenweine» passé.

    weiter lesen
  • weinwissen wein hebamme tb

    Wein-
    Hebamme

    Alte, gereifte Weine problemlos entkorken: mit der Wein-Hebamme.

    weiter lesen
  • Rudolf Bindella Weinbau-Weinhandel AG
    Hönggerstrasse 115 8037 Zürich T +41 44 276 62 62F +41 44 271 04 49wein@bindella.chbindella.ch
    Sie sind nun erfolgreich eingeloggt.