Bindella
Hönggerstrasse 115
8037 Zürich
Tel:044 276 60 60
E-mail: kontakt@bindella.ch
loading
Unser Magazin
Bindella Menu
  • ueber uns geschichte familie 03 sw

La famiglia Bindella

Vier Generationen und jede Menge Herzblut

Familienunternehmungen erlangen in der Wirtschaft eine besondere Stellung. Sie sind das Fundament unserer Gesellschaft. Und orientieren sich an einer langfristigen Vision. Sie soll Generationen überdauern. Unternehmer sein heisst, sich persönlich, leidenschaftlich, menschenfreundlich, sozial und ergebnisorientiert zu engagieren. Tragende Werte sind Vertrauen, Verlässlichkeit, Loyalität und Respekt. Der Unternehmer interessiert sich nicht nur «für die Menge Milch, sondern ebenso für das Wohlergehen der Kuh» … Das gilt auch für unsere Familienunternehmung!

Rudi Bindella (1948) war noch sehr jung, als ihn sein Vater Rudolf (1905) beauftragte, eines der Restaurants zu überarbeiten und aufzufrischen. Der damals Neunundzwanzigjährige packte das Projekt mit Begeisterung und Leidenschaft an. Anlässlich der Neueröffnung zeigte sich Vater Rudolf, Patron alter Schule, erfreut und stolz auf das Werk. Wichtig bleiben für das Gelingen einer Arbeit – Herzblut einfliessen lassen, Marktgespür, Fleiss, Zielorientierung, Durchhaltevermögen und Bescheidenheit.

Wir investieren solid, gründlich und aufwendig. Die «cose belle» gehören zur wichtigen Detailpflege und verleihen unserer Unternehmung ein unverwechselbares Profil. Dank dieser Grundhaltung lassen wir uns von kurzfristigen Modeströmungen nicht vom bewährten Weg abbringen. Wir wollen Werte aufbauen, die von Generation zu Generation weiterleben.

Jean Bindella, im Tessin geboren, gründete 1909 eine Weinhandlung und spezialisierte sich auf die Einfuhr von Chianti aus der Toskana. Dabei kam ihm die italienische Zuwanderung zugute. Die Italiener vermissten ihre Heimat und erfreuten sich an den Erzeugnissen aus ihrem Land. Später übersiedelte Jean mit seiner Frau Anna Maier nach Zürich, wo sie zwei Restaurants in eigenen Liegenschaften eröffneten. So wurde der Grundstein gelegt für das heutige Unternehmen.

Die Jungen

Die vierte Bindella-Generation

Adrian (1979), Christian (1985), Stephan (1982), Rudi jr. (1977), Eltern Christa und Rudi Bindella.

Bindella - Die Jungen

Für den dynamischen Ausbau der Unternehmung sorgte ab den 1940er-Jahren Rudolf, Sohn von Anna und Jean. Weitsichtig stellte er die Firma auf das heutige Fundament, bestehend aus den Zweigen Gastronomie, Weinbau-Weinhandel, Immobilien und Handwerksbetriebe. Er erwarb Liegenschaften an städtischen Zentrumslagen zur Standortsicherung der Gastronomie und später das Gipsergeschäft seines Onkels Leone. In der 1960er-Jahren gliederte Rudolf Bindella Weingüter in der Westschweiz an besten Lagen (Lavaux, Neuchâtel und Sierre) an. Meilenstein bildete auch die Eröffnung der ersten Pizzeria mit holzgefeuertem Ofen. Zu den wichtigsten Partnerschaften zählt bis heute die Zusammenarbeit mit den Marchesi Antinori – seit 1953.

Rudi Bindella wuchs seit seiner Kindheit an der Seite seines Vater in das Unternehmen hinein. Von 1975 bis 1982 arbeiteten Vater und Sohn sehr eng zusammen. Letzterer beschloss mit der Geschäftsleitung, die Tätigkeiten der Unternehmung konsequent auf Italien auszurichten. Daraus entstand das Leitmotiv «la vita è bella». Entsprechend veräusserte Rudi Bindella die Weinberge in der Westschweiz, um sich in Montepulciano für das Landgut «Vallocaia» zu engagieren. Zu Beginn waren es 2,5 Hektar Reben; inzwischen sind es 55 Hektar mit einer modernen Infrastruktur, ästhetisch die Handschrift der Unternehmung spiegelnd. Bis heute finden wir, die Bodenbearbeitung ist die edelste und ursprünglichste Tätigkeit.

Das gleiche weitreichende Vertrauen, das Rudi Bindella einst von seinem Vater erhielt, schenkt er heute seinem ältesten Sohn Rudi jr. (1977); zusammen teilen sie das Büro. Per 24. April 2018 übernahm er die operative Leitung und Verantwortung für die Bereiche Gastronomie, Marketing und HR (Mitarbeitende). Sein Bruder Adrian (1979) unterstützt die Firma im Verwaltungsrat und leitet das Familienunternehmen seiner Tante, die Firma Zett-Meyer Uhren & Schmuck AG sehr erfolgreich. Stephan (1982) widmet sich der Musik, die ihn schon im Kindesalter faszinierte – ganz wie den Vater übrigens, den man in seinen Lokalen ab und zu am Schlagzeug seiner 1964 gegründeten Band «Les Moby Dicks» antrifft. Christian (1985) schliesslich ist im Ausland unterwegs und arbeitet an Projekten ausserhalb der Unternehmung. Und wer weiss, was die kleine Gioia (2011), Rudi Bindellas Töchterchen, eines Tages unternehmen wird …

ueber uns geschichte gioia 04 mb


Gioia liebt ihr Pony Sissi

 

«La famiglia» - das sind die rund 1300 Mitarbeitenden der Bindella Unternehmungen. Viele von ihnen sind seit 10, 20, 30 oder mehr Jahren dabei. Oft arbeiten mehrere Mitglieder einer Familie bei uns oder auch die erste und zweite Generation … Unsere Mitarbeitenden und Gäste sollen Beseelung, Herzblut und Wertschätzung spüren, die wir ihnen entgegenbringen. Immer sind zwei kleine f dabei: Alles, was wir tun, verrichten wir freiwillig und freudig.

Rudolf Bindella Weinbau-Weinhandel AG
Hönggerstrasse 115 8037 Zürich T +41 44 276 62 62F +41 44 271 04 49wein@bindella.chbindella.ch
Sie sind nun erfolgreich eingeloggt.